Dr. Francois,Neuhaus(bis 12/2017) und kollegen

Rechtsanwälte

Agrar-, Verwaltungs-/ Landwirtschaftsrecht

 

Das Agrarrecht besteht aus einer Vielzahl von Normen aus den unterschiedlichsten Rechtsbereichen, z.B.. BGB, Höfeordnung, Grundstücksverkehrsgesetz, BauGB, Tierschutzgesetz, Brennereiordnung, Flurbereinigungsgesetz, zahlreiche europäische und nationale Verordnungen und Richtlinien usw.. Der Landwirt als Unternehmer, Eigentümer, Pächter, Tierhalter, Bauherr, Milcherzeuger, Direktvermarkter, Arbeitgeber, Versicherungsnehmer, Antragsteller bei Behörden usw. ist von diesen Gesetzten und Normen immer stärker betroffen.

 

Durch das Europarecht wird das Recht darüber hinaus immer schwieriger und komplexer, so dass eine „laienhafte Sicht“ der Dinge in dem heutigen Paragraphendschungel häufig nicht mehr zu einem vernünftigen Ergebnis führt